Aktuelles aus Paunzhausen

Bekanntmachung - "Freiflächen-Photovoltaikanlage Schernbuch"

 ___________________________________________________________________

Bekanntmachung

der öffentlichen Auslegung des Entwurfs zur 2. Änderung des Flächennutzungsplanes und des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes "Freiflächen-Photovoltaikanlage Schernbuch" nach § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Paunzhausen hat am 18. Mai 2017 beschlossen, den Flächennutzungsplan zu ändern (2. Änderung) und für das Gebiet "Freiflächen-Photovoltaikanlage Schernbuch" einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan im Sinne des § 12 Abs. 1 BauGB aufzustellen. Die Flächennutzungsplanänderung und die Aufstellung des Bebauungsplans erfolgt im Parallelverfahren nach § 8 Abs. 3 BauGB.

Der Geltungsbereich der Änderung des Flächennutzungsplanes und des zukünftigen Bebauungsplans wird wie folgt begrenzt:
im Osten: durch die Bundesautobahn A9
im Westen: durch die Ortschaft Schernbuch
im Norden: durch die Grenze des Grundstücks Fl.Nr. 429 Gemarkung Johanneck
im Süden: durch die Grundstücke Fl.Nr. 605 und 609 Gemarkung Johanneck
und ergibt sich aus nachstehendem Lageplan (links).

Es ist beabsichtigt, das Baugebiet als Sondergebiet "Freiflächen-Photovoltaikanlage" – "SO Freiflächen-Photovoltaikanlage" festzusetzen (Lageplan rot umrandet).

   

Ein Planentwurf zur 2. Änderung des Flächennutzungsplanes und für der Entwurf des Bebauungsplanes ist vom Planungsbüro Grünfabrik Landschaftsarchitekten Bücking Reingruber PartG mbH, Römerstr. 7, Kirchdorf a.d.Amper, ausgearbeitet worden.
Der Entwurf der Flächennutzungsplanänderung und der Entwurf des Bebauungsplans "Freiflächen-Photovoltaikanlage Schernbuch" mit Begründung und Umweltbericht (jeweils in der Fassung vom 30.11.2017) einschließlich der  bereits vorliegenden umweltbezogenen Informationen und Stellungnahmen liegen in der Zeit vom

5. Februar 2018 bis einschließlich 8. März 2018

im Rathaus  der Gemeinde Paunzhausen, Freisinger Str. 6, 85307 Paunzhausen, Zimmer Nr. 1, und in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Allershausen, Rathaus Allershausen, Johannes-Boos-Platz 6, 85391 Allershausen, Zimmer-Nr. 13 (1. Stock) zur Einsichtnahme aus. Sämtliche Planunterlagen können zudem während des Auslegungszeitraumes im Internet unter www.paunzhausen.de eingesehen werden (§ 4a Abs. 4 BauGB). Während der Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen sowie Stellungnahmen vorgebracht werden.

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

Schutzgut

Art der vorhandenen Information

Quelle

Mensch

Hinweis auf Immissionsbeeinträchtigungen durch landwirtschaftliche Nutzung

Stellungahme Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Erding vom 10.11.2017

Tiere und Pflanzen

Auswirkungen von geringer Erheblichkeit;
naturschutzrechtlicher Ausgleich sichergestellt.

Umweltbericht mit Begründung
Stellungnahme Untere Naturschutzbehörde vom 14.11.2017

Boden

Keine Altlasten lt. Altlastenkataster
Auswirkungen von geringer Erheblichkeit zu erwarten

Stellungnahme Landratsamt Freising
vom 20.10.2017
Umweltbericht mit Begründung

Wasser

baubedingt sind Auswirkungen mittlerer Erheblichkeit und anlagen- und betriebsbedingt Auswirkungen mit geringer Erheblichkeit zu erwarten

Umweltbericht mit Begründung

Luft und Klima

Auswirkungen von geringer Erheblichkeit zu erwarten

Umweltbericht mit Begründung

Landschaft

Einstufung der Auswirkungen auf das Schutzgut "Landschaft werden als mittel eingestuft

Umweltbericht mit Begründung

Kultur- und sonstige Schutzgüter

nicht zu erwarten

Umweltbericht mit Begründung

Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 3 Abs. 2 BauGB nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Flächennutzungsplan-Änderung und die Aufstellung des Bebauungsplanes  unberücksichtigt bleiben können.
Zur Flächennutzungsplan-Änderung wird weiter darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes (UmwRG) in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 UmwRG gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Allershausen, 24. Januar 2018

Vachal

Ortsüblich bekannt gemacht durch Anschlag an den Amtstafeln
Angeheftet am: 25.01.2018
Abgenommen am: 08.03.2018

Allershausen, 08.03.2018

PDF-Download des Flächennutzungsplanes, Bebauungsplanes, Flächennutzungsplan mit Begründung, Bebauungsplan mit Begründung und den Umweltbericht finden Sie hier:





Zurück